1. Herren wird Kreispokalsieger 2015 in Herren D

Im Kreispokal konnten Sebastian Thiem, Reiner Brinkrolf und Holger Straede, die Nr. 1-3 der ersten Herren Mannschaft bis in die Kreispokalendrunde nach Wallenhorst vorstoßen. In der Vorrunde siegte man über die Pokalmannschaften von TTV Stirpe-Oelingen und TuS Engter.

Im Halbfinale spielte man gegen den SV Bad Laer, im Prinzip ein vorweggenommenes Finale, Bad Laer trat ohne die Nr. 2 Dussling an. Entscheidend für den 5:3 Sieg war das Spiel Sebastian Thiem gegen Sascha Ahlemeyer, welches Sebastian im fünften Satz für sich entscheiden konnte.

Holger Straede, Sebastian Thiem, Reiner Brinkrolf
Holger Straede, Sebastian Thiem, Reiner Brinkrolf

Im Finale wartete nun die Spvg. Gaste-Hasbergen, hier konnte Holger Straede auch endlich mal ein Einzel im Pokal gewinnen, bis hierher hatte er noch keinen Punkt zum Erfolg beisteueren können. „Gewinnen und Verlieren tun wir als Mannschaft“, warf Pokalkapitän Reiner Brinkrolf auf die Selbstvorwürfe sofort ein.

Und so bezwang man Hasbergen dann mit 5:2 im Endspiel und wurde Kreispokalsieger in der Herren D Klasse.

 

Erste Herren: Endstation Achtelfinale im Bezirkspokal Herren D

 

Im 180km entfernten Zetel (am Jadebusen) spielte die erste Herren ihr Achtelfinalspiel im Bezirkspokal gegen den TuS Zetel. Leider ging das Spiel mit 1:5 verloren. Während Sebastian Thiem den einzigen Punkt für den TuS Hilter holen konnte, waren Reiner Brinkrolf und Holger Straede zwar weder chancenlos noch überfordert, verloren aber ihre Einzel und auch Sebastian Thiem verlor sein zweites Einzel im fünften Satz, so dass nach knapp 1 Stunde Endstation im Bezirkspokal war. Immerhin konnte man die Gelegenheit nutzen um auch hier noch einmal für die Ende Juni stattfindenden Rankenbach-Open in Hilter Werbung zu machen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.